Mehr Reaper Themes

Reaper ist mittlerweile in Version 4 - noch als Beta - erhältlich und bietet wesentlich erweiterte Möglichkeiten in Bezug auf das "Theming". Heißt, die Oberfläche lässt sich weitgehend an die eigenen Vorstellungen (und dem eigenen Workflow) anpassen. Da ich finde, dass das mitgelieferte Theme nicht gerade die Übersichtlichkeit fördert, habe ich mir ein "knalligeres" Theme gebastelt, angelehnt an das NI Maschine Plug in.

 

(Größeres Bild hier)

Eine Weiterentwicklung in Bezug die Anpassung des Layouts ist "WALTER", eine Art Scriptsprache, die Platzierung, Größe und Verhalten von allen Steuerungsbuttons zBs. im Mixer steuert. So können, abhängig von der Größe des Mixers, Steuerungsbuttons versteckt werden, woanders platziert oder in ihrer Größe verändert werden. Das bietet enorme Möglichkeiten.

 

Da ich mittlerweile eine Lesebrille am Monitor brauche, habe ich zBs. die entsprechenden Icons in der Mixeransicht vergößert, um nicht immer die Brille beim Einspielen tragen zu müssen.

 

Zusätzlich kann man mehrere Layouts definieren und so einen Kanalzug mit allen Optionen anzeigen, oder eben nur mit den nötigsten Icons - zBs. als reinen Abspieltrack mit Volumenregler und Display, Mute und Solo. Dies alles kann recht einfach angepasst und verändert werden.

 

Natürlich bietet die Version 4 noch viele weitere neue Entwicklungen, aber das wäre ein Thema für einen anderen Artikel... Da soll lieber jeder selber herausfinden, was gefällt. Ich brauche sowieso längst nicht alle Features von Reaper: für mich ist es immer noch die (in der Tat große) "extended" Version eines Multitrackers.  

Theme: Maschine vers. 2.1
Angelehnt an Native Instruments "Maschine" Plug in ACHTUNG: das Theme wird aktuell noch weiterentwickelt und kann sich entsprechend ändern!
Maschine.rar
Komprimiertes Dateiarchiv 759.9 KB

Nicht vergessen werden soll: das Theme basiert u.a. auf "JanneSilverStar", welches ich als Ausgangspunkt verwendet habe. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
...ein paar Songs

Floyd Groener

Vor einigen Jahren nach langer Pause - genauer: seit analogen 4-Spur-Zeiten - zwischen Bits und Bytes wieder aufgewacht.

>>>

Bedroom Recording

Wenig Platz fürs Hobby, aber es ist irgendwie auch Zielsetzung.

>>>

Current Gear

 

Kemper Profiler

Tech 21 VT Bass Rack

Yamaha THR10 

Yamaha THR5A

 

Presonus RM 16ai

Presonus CS18ai

Presonus Studio One

 

Korg Kronos

Ibanez RG425

Fender TC JA-90 

Ibanez SR405 Bass

ESH Various Fretless

Gretsch Tim Amstrong Sign.

Line6 Variax 

 

 

  Mehr Details >>>

 


Ticker

This RSS feed URL is deprecated (Mo, 24 Sep 2018)
>> mehr lesen

Im zärtlichsten Falsett - Süddeutsche.de (So, 23 Sep 2018)
>> mehr lesen

Unseen footage of John Lennon recording How Do You Sleep released - Sky News (Mo, 24 Sep 2018)
>> mehr lesen

Home security camera won't waste time recording feline intruders - New Atlas (Mo, 24 Sep 2018)
>> mehr lesen

The 5 Best MIDI Keyboard Controllers for Home Recording - Reverb News (Do, 20 Sep 2018)
>> mehr lesen

This RSS feed URL is deprecated (Mo, 24 Sep 2018)
>> mehr lesen

Prince in Rohfassung: Akustik-Aufnahme von 1983 - STERN.de (Do, 20 Sep 2018)
>> mehr lesen

Aus dem Heimstudio - Prince in Rohfassung: Akustik-Aufnahme von 1983 - t-online.de (Do, 20 Sep 2018)
>> mehr lesen

DAW in der C/O Berlin Foundation - Gamesundbusiness.de (Do, 13 Sep 2018)
>> mehr lesen

Icon Pro Audio QCon Pro G2: Der motorisierte DAW-Controller deiner Träume - delamar (Do, 13 Sep 2018)
>> mehr lesen

PreSonus Atom DAW-Controller: Noch schneller produzieren? - delamar (Mi, 12 Sep 2018)
>> mehr lesen

DAW: Parlamentarischer Abend in Magdeburg - Gamesundbusiness.de (Mo, 03 Sep 2018)
>> mehr lesen

Fluid Audio SRI-2: Audio Interface & Monitor Controller in einem - delamar (Mi, 05 Sep 2018)
>> mehr lesen

Universal Audio Apollo x6: Thunderbolt 3 Audio Interface deluxe - delamar (Fr, 07 Sep 2018)
>> mehr lesen

DAW-Vertreter treffen Paul Gauselmann - Gamesundbusiness.de (Mo, 03 Sep 2018)
>> mehr lesen